Sandro Roy brilliert zwischen Klassik und Gypsy-Jazz

Sandro Roy brilliert zwischen Klassik und Gypsy-Jazz

Mit seinem ersten Album „Where I Come From“ zeigte Sandro Roy gekonnt und selbstbewußt seine Vielfältigkeit. Jetzt ist sein zweites Werk „Souvenir de Paris“ erschienen. „Souvenir De Paris“ ist eine sehr poetische Reverenz an diejenige Stadt, die so viele Musiker inspiriert hat. Auf dem Cover ein attraktiver „Teufelsgeiger“ vor dem Eifelturm in Paris. Doch wer Klischees…

Read more

Capuçon: Mit einem Höchstmaß an virtuoser Energie

Capuçon: Mit einem Höchstmaß an virtuoser Energie

Gautier Capuçon hat sich längst als einer der führenden Cellisten seiner Generation etabliert und sorgt mit Aufnahmen und Konzerten für Aufsehen. 1981 in Chambéry geboren, begann Capuçon mit fünf Jahren mit dem Cellospiel. Preise bei internationalen Wettbewerben hat er viele bekommen. Gautier Capuçon spielt auf einem Instrument von Matteo Goffriler aus dem Jahre 1701. Sein…

Read more

Große Bandbreite an Stimmungen und Impressionen

Große Bandbreite an Stimmungen und Impressionen

Das wünscht man sich insgeheim: ein Album mit viel Gefühl für Stimmungen und Impressionen. Gerade in den Wintermonaten ist das Labsal für die Seele. Tuomas Turunen heißt der Musiker, der uns hier verzaubert. Klassisch gebildet, virtuos, ohne dass er seine Virtuosität besonders zelebriert. Der finnische Pianist ist einer der großen Romantiker des skandinavischen Jazzpianos. Er verbindet…

Read more

Gedenken an Claude Debussy zu seinem 100. Todestag

Gedenken an Claude Debussy zu seinem 100. Todestag

2018 ist wieder so ein Jahr, in dem man ausgiebig an gleich mehrere große Komponisten erinnert. Leonard Bernstein und Bernd Alois Zimmermann wären nämlich 100 Jahre alt geworden, und Claude Debussy verstarb vor 100 Jahren. Debussy, dieser große Komponist, war in allen Gattungen und Genres aktiv, er schrieb Opern, Lieder, Chor- und Kammermusiken; doch das…

Read more