Jan Felix May: Ein junges Ausnahmetalent

Jan Felix May: Ein junges Ausnahmetalent

Wie zu hören und auch zu lesen war, ist der 25jährige Keyboardspieler Jan Felix May aus Mainz ein eher ruhiger Zeitgenosse. Ungestüm und vorwärtstreibend ist er nur in seiner Musik, wenn er an den Tasten seines Klaviers respektive Keyboards sitzt. Für viele ist er schon heute ein Ausnahmetalent, geschätzt und vielfach ausgezeichnet und von vielen Festivalmachern…

Read more

Die Band Rosedale serviert besten Bluesrock

Die Band Rosedale serviert besten Bluesrock

Bluesrock aus Frankreich? Ja, das gibt es. Rosedale heißt die famose Band. Dahinter verbirgt sich zunächst ein Duo, bestehend aus Amandyn Roses sowie Charlie Fabert. Rosedale wurde 2016 von Sängerin Amandyn Roses und Gitarrist und Songwriter Charlie Fabert gegründet. Gemeinsam mit ihren Bandmitgliedern Philippe Sissler (Bass), Denis Palatin (Schlagzeug) und Pierre-Alain Goualch (Keyboards) serviert die Band amerikanische Roots Musik…

Read more

Ry Cooder – tiefe Einblicke in die amerikanische Seele

Ry Cooder – tiefe Einblicke in die amerikanische Seele

Sechs Jahre mussten Ry Cooder-Fans auf ein neues Album vom Slide-Gitarren-Gott warten. Jetzt ist es endlich da. Das Ergebnis höchst erfreulich, eine Mischung aus eigenen neuen Kompositionen und Coverversionen von Songs von Blind Roosevelt Graves, The Stanley Brothers, Blind Willie Johnson, Alfred Reed und weiteren traditionellen amerikanischen Liedern. „The Prodigal Son“ heißt der Nachfolger von…

Read more

Staying At Tamara’s: George Ezra’s grandiose Inszenierung

Staying At Tamara’s: George Ezra’s grandiose Inszenierung

Pop. Rock. Gitarre. Gesang. Immer mit Herz. Immer authentisch. Und vor allem: Sehr eingängig. Das ist George Ezra. Der junge Brite – sein Markenzeichen ist die charismatisch-tiefe Stimme – traf schon mit seinem ersten Album „Wanted On Voyager“ voll ins Schwarze. Sein Hit „Budapest“ wurde hunderte Millionen mal gestreamt und lief im Radio hoch und runter.…

Read more

Jim James: Ein Hofnarr singt schrullige Cover-Versionen

Jim James: Ein Hofnarr singt schrullige Cover-Versionen

Jim James ist ein vielbeschäftigter Mann. Er nimmt nicht nur seine eigenen Platten auf, sondern produziert Alben am laufenden Band, für Stars und Nonames. Nun hat er wieder ein Coveralbum veröffentlicht: „A Tribute To 2“ heißt es und es enthält Songs von The Beach Boys, Sonny and Cher, Ray Noble, Bob Dylan, Willie Nelson und…

Read more

Kratziger Bluesrock mit zackigen Riffs und Drumbeats

Kratziger Bluesrock mit zackigen Riffs und Drumbeats

Jeglichen aktuellen Strömungen und Trends hat sich die Band Black Rebel Motorcycle Club (BRMC) bisher standhaft verweigert. Die Musiker aus San Francisco beweisen auch auf ihrem aktuellen Album „Wrong Creatures“ Rückgrad. Bluesrock laut, kratzig, bass- und gitarrenlastig bestimmt daher wie gewohnt ihr achtes Studiowerk, der mit Spannung erwartete Nachfolger von „Specter At The Feast“ aus dem…

Read more

Savoy Brown glänzen mit einem Blues-Rock-Knüller

Savoy Brown glänzen mit einem Blues-Rock-Knüller

Seit ihrer Gründung 1965 hat die Band Savoy Brown um Mastermind Kim Simmonds schon unzählige Studioalben veröffentlicht und doch klingen diese nie ähnlich oder gar abgenutzt. Das Gegenteil ist der Fall. Sie wirken leicht, gefühlvoll und abwechslungsreich und sind trotzdem immer für eine Überraschung gut. Auch diesmal wieder beim aktuellen Longplayer Witchy Feelin´, Einflüsse der Hoodoo-Bewegung inklusive.…

Read more

Der Workaholic Neil Young hat mal wieder zugeschlagen

Der Workaholic Neil Young hat mal wieder zugeschlagen

Der zornige alte Mann ist umtriebiger denn je. Innerhalb des Jahre 2017 hat Neil Young gleich drei Alben veröffentlicht. Das aktuelle heißt „The Visitor“ und ist seit einigen Tagen auf dem Markt. Es ist die mittlerweile 39. Studioproduktion des 72-Jährigen. Nachdem er mit dem Vorgängeralbum, dem mehr als 40 Jahre verschollenen „Hitchhiker“, ein altes Folk-Zeugnis…

Read more