In-Ear für audiophile: Der Nuforce HEM 4 im Test

weiter...

Festivalguide Schweiz: Die meisten Jazzfestivals Europas.

weiter...

Plantronics BackBeat Pro 2: Der ultimative Reisebegleiter

weiter...

Die "Rucksack-Soundbar": Wir testen den Teufel Bamster

weiter...
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3

Neue Beiträge

Minimal Grooves, Polyrhythmen und Soundscapes

Aktuelle Musik 26 Mrz 2017

Die Schweizer Band Ikarus nennt ihre Musik „Evocativ Jazz“ – ein modernes Allerlei, bestehend aus Minimal Grooves, Polyrhythmen, nordischen …

Sehnsuchtsvoll anmutende Songs von Leão & Matthew

Aktuelle Musik 25 Mrz 2017

Schwermütige Songs voller Tragik, bittersüße Melancholie und Sehnsucht – wer so etwas mag, ist mit dem Album „Life Is Long“ von Rodrigo Leão…

Depardieu „singt“ Chansons der legendären Barbara

Aktuelle Musik 19 Mrz 2017

Gérard Depardieu hat nach mehr als dreißig Jahren wieder ein Album eingesungen. „Depardieu chante Barbara“ heißt es. Zum 20. Todestag der fr…

Aziza ist ein Jazz-Quartett der Extraklasse

Aktuelle Musik 21 Feb 2017

Was an der Band Aziza gefällt, besser gesagt fasziniert ist der ganz eigene Sound. Hinter dem Quartett-Namen verbergen sich vier der einfühl…

Hintergrund

Bingen swingt 2017 unter dem Motto "Trumpets, Bones & Horns"

Mit Spannung schauen viele Jazzfans dieser Tage auf die Webseiten der deutschen Musikfestivals. Klar, denn der musikalische Sommer 2017 wirft seine Schatten voraus. Zum Beispiel in Bingen am Rhein, wo vom 23. bis 25. Juni 2017 eine Neuauflage des Jazzfestivals Bingen swingt stattfinden wird. Das diesjährige Motto lautet "Trumpets, Bones & Horns", womit klar sein dürfte, dass vor allem Bands und Interpreten mit Brass-Sections auf dem Programm stehen. Zu den Highlights zählt sicher Jazz-Urgestein Klaus Doldinger, der mit seiner Band Passport an den Mittelrhein kommen wird. Erst kürzlich hat der 75-jährige zusammen mit Band und dem Italoschweizer Franco Ambrosetti ein neues Album aufgenommen. Das Saxophon - übrigens kein Blechblasinstrument, wie viele fälschlicherweise vermuten - steht auch beim Konzert von Altmeister Tony Lakatos, der sich mit Rick Margitza und Gabor Bolla für das Projekt „The Gypsy Tenors“ die Bühne teilt. Alle Bigband-Fans sollten sich die beiden Konzerte des Jugendjazzorchesters Rheinland-Pfalz Phoenix Foundation und Thilo Wolfs Small Bigband & String of Pearls vormerken. Experimentell dürfte es dagegen bei Jazz Bigband Graz und der Jazzrausch Bigband werden. Denn hier werden ethnische Klänge mit elektronischer Musik und Techno-Elementen verbunden... Doch es gibt auch Konzerte ganz ohne Bläser-Beteiligung. So tauscht beispielsweise das Shai Maestro Trio (wegotmusic.de berichtete) den New Yorker Hudson River gegen das Rheintal. Und auch der Berliner Johannes Bigge wird mit seinem Trio in Bingen gastieren und der Spree für ein paar Tage den Rücken kehren. Weitere Informationen zum Festival, den Konzerten, Tickets und Künstlern gibt es auf der Website des Festivals. Wir freuen uns auf ein musikalisches Wochenende am Mittelrhein - und werden berichten! Fotos: H. Ejzenberg, P. Hoennemann, Festivalbüro Bingen swingt