Becca Stevens: Wonderbloom ist ein Gesamtkunstwerk

Becca Stevens: Wonderbloom ist ein Gesamtkunstwerk

Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums vor 12 Jahren wird Becca Stevens als eine der kreativsten Künstlerinnen der US-Musikszene gepriesen. Sie spielt gern mit verschiedenen Stilrichtungen und Stimmungen und bastelt meist ihre Songs allein im Studio zusammen. Bei der Arbeit an ihrem neuen Album „Wonderbloom“ ist sie allerdings anders vorgegangen. Becca Stevens produzierte „Wonderbloom“ zusammen mit…

Read more

Jon Balke ist ein solitärer Klangtüftler am Klavier

Jon Balke ist ein solitärer Klangtüftler am Klavier

Der norwegische Pianist Jon Balke hat sein neues Album „Discourses“ im Alleingang aufgenommen. In diesem einzigartigen Solowerk verwischen die Grenzen zwischen Komposition, Improvisation und Sounddesign. Und er tut es nicht zum ersten Mal. Schon auf „Book Of Velocities“ (2007) und „Warp“ (2016) – beide bei ECM Records erschienen – hat Balke den Alleingang gewagt. „Discourses“…

Read more

John Scofield verneigt sich vor seinem Mentor Steve Swallow

John Scofield verneigt sich vor seinem Mentor Steve Swallow

Was hat John Scofield in den vergangenen Jahren nicht alles gemacht: ein Ray-Charles-Tribut, eine Gospel-Platte, eine Aufnahme mit dem Metropole Orchestra, Swing- und Bop-Rückbesinnungen, ja, sogar ein Balladen-Album. Dutzende Alben hat John Scofield in den vergangenen gut vier Jahrzehnten produziert, für so geschichtsträchtige Jazz-Labels wie Blue Note oder Verve. Aber es hat bis zum Jahr 2020…

Read more

Überraschende Dialoge von Gitarre und Akkordeon

Überraschende Dialoge von Gitarre und Akkordeon

Der Musiker Jean Louis Matinier ist einer der bedeutendsten Vertreter seines Instruments in Europa. Neben seiner langjährigen Zusammenarbeit mit Renaud Garcia-Fons und Juliette Gréco spielte er mit Größen wie Anouar Brahem, François Couturier oder Gianluigi Trovesi. Jetzt gibt es ein neues Album von Akkordeon-Spieler Jean Louis Matinier. Im Duo mit dem französischen Gitarristen Kevin Seddiki…

Read more

Contemplation – Andreas Hertel überzeugt mit neuem Solo-Album

Contemplation – Andreas Hertel überzeugt mit neuem Solo-Album

Inspirierend, aber nicht fordernd. Meditativ, aber nicht in Gedanken versunken. Klar und deutlich, aber nicht überstrukturiert. Das alles ist „Contemplation“, das neue Solo-Album des Wiesbadener Pianisten und Komponisten Andreas Hertel. „Contemplation“ ist kein reinrassiges Jazz-Album, auch wenn Hertel seine musikalische Herkunft auf dem neuesten Longplayer zu keiner Zeit verleugnet. Dennoch finden sich in den zwölf Songs…

Read more

Kuhn-Cicero-Mitschnitt: Konzertjuwel wieder entdeckt

Kuhn-Cicero-Mitschnitt: Konzertjuwel wieder entdeckt

Pünktlich zum 80. Geburtstag von Eugen Cicero hebt das Label IN+OUT Records einen Archivschatz und veröffentlicht ein bereits verschollen geglaubtes Konzertjuwel. Zusammen mit seinem Berliner Big-Band-Kollegen Paul Kuhn bespielte der Crossover-Pionier am 5.10.1992 das Bernhard Theater im Züricher Opernhauses vor etwa 300 Gästen. Zugleich handelt es sich um die erste posthume Veröffentlichung von Paul Kuhn…

Read more

Klaus Doldinger: Alte Songs in neuem Gewand

Klaus Doldinger: Alte Songs in neuem Gewand

Mit seinem neuen Album „Motherhood“ erinnert sich der inzwischen 84-jährige Klaus Doldinger an eine ganz besondere Phase seiner Karriere. „Motherhood“ ist sozusagen eine Verbeugung vor dem Sound der gleichnamigen Band aus den Sechzigern. 1969 und 1970 hat er zwei Alben mit Jazz, Funk, Pop und Soul aufgenommen – daran knüpft das neue jetzt Album an. Eine…

Read more