Youn Sun Nah überrascht mit elf eigenen Songs

Youn Sun Nah überrascht mit elf eigenen Songs

Die Südkoreanerin Youn Sun Nah entwirft und erkundet auf ihrem aktuellen Album „Waking World“ Regionen, die sie noch nie zuvor betreten hat. Man könnte auch sagen, sie erfindet sich in gewisser Weise neu: Die gefeierte Jazzsängerin aus Seoul. die seit Langem in Paris lebt, zeichnet erstmals komplett fürs Songwriting verantwortlich. Es habe sich so ergeben, weil’s nicht anders…

Read more

Großmeister Rava und Band enthusiastisch gefeiert

Großmeister Rava und Band enthusiastisch gefeiert

Es ist die reine Spielfreude der Musiker, die dieses Album von Enrico Rava ausstrahlt und sich auf das Publikum überträgt. Enthusiastisch feiern die Fans das Konzert von Enrico Ravas Edizione Speciale beim Jazz Middelheim in Antwerpen im Sommer 2019. Nicht nur der Chef der Truppe, der damals 80-jährige Ausnahmetrompeter aus Italien ist mal wieder in Topform,…

Read more

Andreas Hertel Trio: Viel Raum für Improvisation

Andreas Hertel Trio: Viel Raum für Improvisation

„It must schwing!“ Diesen Spruch von Alfred Lion, einer der beiden Gründer von Blue Note Records, hat sich Andreas Hertel zur Maxime gemacht. „Mein Ziel ist es, zeitlose Musik zu schaffen, die nicht nur für Jazz-Liebhaber interessant ist, sondern kraft ihrer Unmittelbarkeit auch für Hörer zugänglich bleibt, die wenig oder keine Jazz-Hörerfahrung haben“, erklärt der Wiesbadener…

Read more

Taranczewski Trio erschafft akustische Landschaften

Taranczewski Trio erschafft akustische Landschaften

Taranczewski ist ein Trio aus Berlin, das kürzlich sein Album „When I Was“ auf CD und Vinyl veröffentlicht hat. Kennern von Film-Soundtracks mag der Name Olaf Taranczewski geläufig sein, für alle anderen kommt die Band Taranczewski praktisch aus dem Nichts, und doch scheint es schon nach wenigen Tönen, sie wäre schon immer da gewesen. Pianist…

Read more

Saxofonist Timo Lassy mit neuer Combo

Saxofonist Timo Lassy mit neuer Combo

Schon lange vor der heutigen Globalisierung entwickelte sich in fast allen Ländern und Regionen auf dieser Welt eine eigene Jazzszene. So kommen schon seit Jahrzehnten viele wertvolle Impulse aus Skandinavien. Waren lange Zeit vor allem Norwegen, Schweden und Dänemark bekannt für eine eigene Jazzsprache, hat das Nachbarland Finnland in den vergangenen Jahren sehr stark aufgeholt.…

Read more

Grandiose Musik von Andrew Cyrille und Band

Grandiose Musik von Andrew Cyrille und Band

Nach Privatunterricht, u. a. bei Philly Joe Jones, arbeitete Andrew Cyrille seit Ende der 1950er mit Roland Hanna, Illinois Jacquet oder Roland Kirk zusammen. Seit 1965 spielte er zehn Jahre lang in der Gruppe von Cecil Taylor. Anschließend hat er eine eigene Gruppe mit David S. Ware gegründet, tourte mit Carla Bley und spielte mit den Ensembles von…

Read more

Bestechendes Album des Norwegers Mathias Eick

Bestechendes Album des Norwegers Mathias Eick

Mathias Eick (Jahrgang 1979) ist weit über die Grenzen seiner norwegischen Heimat geschätzt und mittlerweile einer der führenden Jazztrompeter in Europa. Vor Jahren noch als „Rising Star“ unter den nordischen Jazzmusikern gehandelt, hat sich Mathias Eick mit seinem luftigen, obertonreichen Trompetensound und seinen herb-melodiösen Kompositionen längst einen weiten Fankreis erschlossen. Er bietet einen anderen, modernen Blick auf…

Read more

Geschmackvoll, wohl dosiert und natürlich im Flow

Geschmackvoll, wohl dosiert und natürlich im Flow

Klaviertrios gibt es viele. Aber wenige haben eine Strahlkraft wie das des Pianisten Marcin Wasilewski. Auf ihrem siebten ECM-Album beleuchtet die vielseitige polnische Gruppe ein für sie charakteristisch weites Spektrum der Musik. Auf „En attendant“ stehen kollektiv erarbeitete Stücke neben Wasilewskis formbarem „Glimmer of Hope“, Carla Bleys zeitlosem „Vashkar“, dem hypnotisierenden  Doors-Klassiker „Riders On The…

Read more

Marc Johnson mit seinem ersten Solo-Album

Marc Johnson mit seinem ersten Solo-Album

Marc Johnson ist der ideale Trio-Bassist der Szene – denken wir etwa mit dem Bill Evans Trio oder im John Abercrombie-Trio. Er war und ist ein Könner im Antizipieren, im Vorziehen und Einleiten von harmonischen Wechseln. Mit seiner Gruppe „Bass Desires“ hat er entscheidend dazu beigetragen, dass der Kontrabass in den Achtzigern im Jazz Rock-Kontext…

Read more