Wahre Meister: John Hiatt und Jerry Douglas

Wahre Meister: John Hiatt und Jerry Douglas

John Hiatt ist zweifellos einer der brillantesten Songwriter des 20. Jahrhunderts und einer der schillernsten Köpfe innerhalb der Americana-Szene. Ein „Musician’s Musician“ wie er im Buche steht, ein sensibler Geschichtenerzähler, einflussreicher Songwriter und bodenständiger Rocker. Liebling der Kritiker war der Mann aus Indianapolis, Jahrgang 1952, schon immer. Doch die breite Gunst beim Publikum blieb ihm…

Read more

Bassist Lars Danielsson und seine sensationelle Begleitband

Bassist Lars Danielsson und seine sensationelle Begleitband

Für den schwedischen Meisterbassisten und Cellisten Lars Danielsson, den Grossmeister des Wohlklangs, liegt die Kraft der Musik in der Melodie. Sie ist der Keim, das Energiezentrum, aus dem sich alles entfaltet. Er führt uns mit seinem wunderbar warmen und singenden Ton in seine Welt der eindringlichen, minimalistisch verträumten Melodien. Liedhaftigkeit und eine gewisse Schwermut, aber…

Read more

Dino Rubino: Ich bin ein Trompeter, der Piano spielt

Dino Rubino: Ich bin ein Trompeter, der Piano spielt

Nach der erfolgreichen und umfangreichen „Tempo di Chet“-Tournee mit Paolo Fresu und Marco Bardoscia hat Dino Rubino nun sein fünftes Album mit dem Titel „Time of Silence“ herausgebracht. Rubino spielt auf allen Tracks Klavier, mit Ausnahme des letzten Titels „Settembre“, wo er auch auf der Trompete zu hören ist. Im Mittelpunkt stehen auch diesmal wieder…

Read more

Christoph Neuhaus: Ein Musiker durch und durch

Christoph Neuhaus: Ein Musiker durch und durch

Der Gitarrist und Komponist Christoph Neuhaus wurde kürzlich mit dem Landesjazzpreis Baden-Württemberg 2021 ausgezeichnet. Neuhaus sei „ein außergewöhnlich vielseitiger Musiker, dessen facettenreiche Arbeit auch Menschen anspricht, die weniger jazzaffin sind“, hieß es in der Laudatio. Dass dem so ist, wird schnell klar, wenn man sich sein neues Album „Ramblin Bird“ zu Gemüte führt. Der Tausendsassa –…

Read more

Piotr Schmidt: Zeitgenössicher polnischer Jazz at its best

Piotr Schmidt: Zeitgenössicher polnischer Jazz at its best

Wer in Polen Jazz und Trompete spielt, muss sich des Erbes von Tomasz Stánko immer bewusst sein, ob gewollt oder nicht. Piotr Schmidt stellt sich dieser Herausforderung mit seiner neuen Scheibe „Dark Forecast“. Schmidt, Jahrgang 1985 und aus Katowice, lässt auf dem Album mit eigenem Ensemble allemal ahnen, wie groß Stánkos Einfluss naturgemäß auf einen…

Read more

Katja Werker hat ihr Erfolgsalbum neu eingespielt

Katja Werker hat ihr Erfolgsalbum neu eingespielt

Die Singer-Songwriterin Katja Werker hat zum 20. Jahrestag ihr Erfolgsalbum „Contact Myself“ neu aufgenommen und zwar im Tonstudio „Pauler Acoustics“ in Northeim, dem Sitz des renommierten Stockfisch-Labels. Waren auf der Erstausgabe des Albums „Contact Myself“ aus dem Jahr 2000 noch Keyboards, Mundharmonika, Percussion und Drums zu hören, so setzt die Version 2.0 jetzt voll auf…

Read more

Adjiri Odameteys Spiel und Stimme sind Magie

Adjiri Odameteys Spiel und Stimme sind Magie

Das warme Timbre seiner nuancenreichen Stimme mit subtil rauchiger Note schlägt Zuhörer unweigerlich in den Bann. Man könnte es auch anders formulieren: Adjiri Odameteys Stimme und seine Musik kann süchtig machen. Dazu kommt sein präzises swingendes Fingerspiel auf den diversesten Saiten und die komplexen, polyrhythmischen Percussions-Stücke, die begeistern. Neben Gitarren, sind es die kompakten Daumenklaviere…

Read more

Michel Portal mit 85 noch immer in Bestform

Michel Portal mit 85 noch immer in Bestform

Michel Portal ist die Vielseitigkeit in Person. Er ist nicht nur das gute Gewissen des französischen Jazz, sondern auch unermüdlicher Grenzgänger zwischen Klassik, Improvisation und Experiment. Allerdings interessieren ihn selbst diese Unterscheidungen nicht. Kürzlich erschien sein aktuelles Werk „MP85“. Darauf präsentiert sich Portal im Kreise einer illustren Mannschaft mit Nils Wogram (Posaune), Bojan Z (Piano, Keyboards),…

Read more

Neues von der Queen des nordischen Soul-Jazz

Neues von der Queen des nordischen Soul-Jazz

Keine Frage, Ida Sand ist die schwärzeste Stimme Skandinaviens. Aufgewachsen mit Kirchenmusik und klassischer Musik ihrer Eltern ist sie bald schon glühende Verehrerin von Soulgrößen wie Stevie Wonder, Donny Hathaway und Aretha Franklin. Später entdeckt Nils Landgren ihr außergewöhnliches Talent. Zur neuen Produktion der sympathischen Schwedin mit dem Titel „Do You Hear Me?“: Entstanden ist…

Read more

Alostmen: Die Kologo gibt die Richtung vor

Alostmen: Die Kologo gibt die Richtung vor

Afrika ist und bleibt ein Nährboden für Klänge voller ungekünstelter Musik. Das beste Beispiel ist die Band Alostmen: Ihre Musik ist schnell und äußerst rhythmisch. Dancemusic im besten Sinne. Kologo-Virtuose & Sänger Stevo Atambire und Produzent & FOKN Bois-Rapper Wanlov the Kubolor sind die treibenden Kräfte hinter der Formation aus Ghana. Im Fokus ihres Debüt-Albums „Kologo“…

Read more