Zeitlose Jazzmusik mit dem Andreas Hertel Quintett

Zeitlose Jazzmusik mit dem Andreas Hertel Quintett

Knapp 70 Minuten währt die Freude über dieses Album von Andreas Hertel und seiner Band. Die zwölf Titel sind allesamt Eigenkompositionen und selbst arrangiert. Mit seinem neuen Werk „Sun on the Way“ als Leader unterstreicht Hertel einmal mehr, dass er sich weiter entwickelt hat und seine große musikalische Bandbreite noch größer geworden ist. Seine elegante Klavierführung und musikalische Raffinesse stehen wieder…

Read more

Auch Peter Gabriel hält große Stücke auf Loney Dear

Auch Peter Gabriel hält große Stücke auf Loney Dear

Auf mehreren Alben zelebriert der schwedische Multiinstrumentalist Emil Svanängen, besser bekannt als Loney Dear, die Schönheit der Melancholie – mit akustischer Instrumentierung und teils zuckersüßen Gesangsmelodien. Nachdem er sein erstes Album am Computer auf CD-R und mit Hilfe eines Minidisk-Recorders aufgenommen hatte, wurde Loney Dear 2006 für sein viertes Werk vom bekannten US-Indielabel Sub Pop verpflichtet.…

Read more

Stefano di Battista würdigt Ennio Morricones Filmmusiken

Stefano di Battista würdigt Ennio Morricones Filmmusiken

Jeder Kinofan hat seine Favoriten unter den Schauspielern, Regisseuren oder Genres. Wir schwärmen für einen Film-Komponisten, nämlich Ennio Morricone, bekannt als Maestro der Italo-Western, der  2020 mit 92 Jahren verstarb. Morricones Filmmusiken nehmen sich, verbunden mit abwechslungsreichen, szenischen Bildern, wie eine endlose Schatzkiste an kreativem Denken aus. Sie sind außerdem so vielseitig, als ob sie nur…

Read more

Gregor Hilden erinnert an goldene Ära der Orgeltrios

Gregor Hilden erinnert an goldene Ära der Orgeltrios

Den ambitionierten Gitarristen Gregor Hilden kennt in Deutschland nahezu jeder. Der Münsteraner hat sich mit unzähligen Auftritten in der Blues-Szene einen großen Namen gemacht, und mittlerweile gilt er auch in Europa als gemachter (Gitarren-)Mann.Sein Spiel und seine Spielweise ist vielgestaltig, eine wunderbare Mixtur aus Blues, Jazz und Soul, ökonomisch, flexibel und elegant dargeboten. Nicht von…

Read more

Shepp und Moran – Intensives Treffen der Generationen

Shepp und Moran – Intensives Treffen der Generationen

Was wir hier zu hören bekommen ist nichts anderes als ein intensives Treffen zweier Generationen. Zwar standen sie schon viele Male gemeinsam auf der Bühne, ein Album von Jazzlegende Archie Shepp mit Jason Moran gab es aber bislang noch nicht. Jetzt ist es aber soweit: „Let My People Go“ heißt das Werk, das einige Highlights…

Read more

Shai Maestro hat sich fürs Quartett entschieden

Shai Maestro hat sich fürs Quartett entschieden

Der Pianist Shai Maestro ist einer der zurzeit interessantesten israelischen Musiker. Bei ihm klingt alles fokussiert, ausbalanciert und melodisch fein justiert. So auch auf seinem aktuellen Album „Human“. Im Gegensatz zum Vorgänger „The Dream Thief“ hat sich Maestro einen weiteren Musiker mit ins Boot geholt. Sein bisheriges Trio mit seinem langjährigen peruanischen Bassisten Jorge Roeder, der eigentlich aus…

Read more

Arya Aramnejad: Das Unrecht lässt ihn nicht los

Arya Aramnejad: Das Unrecht lässt ihn nicht los

Seit der islamischen Revolution erlebt die Musikszene im Iran ein ständiges Auf und Ab. Zeitweise war sie verboten, heute ist sie beliebter denn je. Aber viele Musiker wandern auf einem schmalen Grat zwischen Kritik, Zensur und Gefängnis. Die Präsidentschaftswahlen im Iran und die darauffolgenden Proteste sind bis heute präsent. Damals schossen Songs zur neu entstandenen, so…

Read more

Johnny Gallagher bietet das pure Rock- und Bluesvergnügen

Johnny Gallagher bietet das pure Rock- und Bluesvergnügen

Der irische Gitarrist und Sänger Johnny Gallagher gehört sicherlich zu den Besten europäischen Blues-Musikern. Seit Beginn seiner Karriere spielt er zusammen mit seinen Zwillingsbrüdern Pauric und James in der Boxtie Band. Seine bisherigen Alben „Whatever is good“ (1997), „Johnny Live at Fin McCools“ (2002), „Piece of Mind“ (2007), „The Studio Sessions“ (2014) und „The Pump House…

Read more

Don Cherry ist der Inbegriff des globalen Musikers

Don Cherry ist der Inbegriff des globalen Musikers

Don Cherrys Name ist und bleibt mit seiner Vorliebe für seine winzige Taschentrompete, aber hauptsächlich mit der Bewegung des Free Jazz verbunden. Zu deren Beginn 1959 und dann noch einige Jahre lang spielte er zusammen mit dem Altsaxophonisten Ornette Coleman. Coleman gilt als der eigentliche Motor dieser Erneuerung, deren Credo lautete: Verzicht auf den bis…

Read more

„Papa Groove“: Erinnerungen an Manu Dibango

„Papa Groove“: Erinnerungen an Manu Dibango

Ein Musiker mit beeindruckender Präsenz war dieser Manu Dibango, genannt auch „Papa Groove“: einer, dem es keine Mühe machte, den Funken zum Publikum überspringen zu lassen, der mehrere Instrumente beherrschte und eine Lockerheit ausstrahlte, mit der er auf der Bühne absolut in seinem Element war. Aus afrikanischen Rhythmen, Jazz- und Popmusik-Einflüssen schuf er eine eigene…

Read more