Andy Sheppard: Majestätische Musik mit viel Sinn fürs Melodische

Andy Sheppard: Majestätische Musik mit viel Sinn fürs Melodische

Ein seltener Hörgenuss verspricht das neue Album „Romaria“ von Andy Sheppard. Der Brite ist ein Meister des lyrischen Tons. Dabei umgibt sich der einflussreiche Saxofonist wie schon auf dem Vorgänger „Surrounded By Sea“ mit dem norwegischen Gitarristen Eivin Aarset, dem französischen Bassisten Michel Benita und dem Drummer Sebastian Rochford als Partner. Die Drei erweisen sich einmal mehr…

Read more

Japanische Melodien treffen auf europäische Klangbilder

Japanische Melodien treffen auf europäische Klangbilder

Schlagzeuger werden eher selten als phantasievolle Melodiker gepriesen. Der Japaner Shinya Fukumori ist da eine Ausnahme. Und ein Ausnahmemusiker ist er obendrein. Zusammen mit Matthieu Bordenave und Walter Lang hat der in München lebende Fukumori ein außergewöhnliches Konzept entwickelt: Japanische Melodien treffen auf europäische Klangbilder und werden im Triospiel zu einem einzigartigen Konglomerat. Shinya Fukumori, 1984 in…

Read more

Multiinstrumentalist Mathias Eick begeistert mit seinem Quintett

Multiinstrumentalist Mathias Eick begeistert mit seinem Quintett

Mathias Eick gilt als Senkrechtstarter und einer der erfolgversprechendsten Talente Norwegens. 2007 gewann Eick den International Jazz Talent Award. Das Trondheim Jazz Orchester, Chick Corea, Iro Haarla sowie Manu Katché und Jacob Young sind nur einige der Künstler, mit welchen Eick zusammen arbeitet. Gerade hat er sein neues Album „Ravensburg“ bei ECM herausgebracht. Gemeinsam mit…

Read more

Bobo Stenson Trio: Grandiose Interaktion der Musiker

Bobo Stenson Trio: Grandiose Interaktion der Musiker

Mit seinen langjährigen Partnern, dem Kontrabassisten Anders Jormin und dem Schlagzeuger Jon Fält, leitet der schwedische Pianist Bobo Stenson eines der stilbildenden Trios des modernen Jazz. Geradezu transzendent ist das Verständnis zwischen den drei Musikern. Das nicht das „Was“ des musikalischen Materials, sondern das „Wie“ des Umgangs damit die Faszination der Musik im Allgemeinen und…

Read more

John Surman hat ein wahres Dreamteam beisammen

John Surman hat ein wahres Dreamteam beisammen

John Surman, der englische Bariton- und Sopransaxofonist und Bassklarinettist hat in seiner langjährigen Karriere viele Arten von Musik gespielt und dabei aus dem Vollen geschöpft. Nichts ist ihm fremd: von Alter Musik, Barock, Romantik, Minimalismus, Filmmusik und natürlich Jazz ist da fast alles vertreten. Und immer wieder schafft er es eine einzigartige Mischung zu kreieren.…

Read more

Django Bates Trio: Ein besonderes Hörvergnügen

Django Bates Trio: Ein besonderes Hörvergnügen

Um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Viel schöner kann Klaviertrio-Musik kaum sein. Die Rede ist von Django Bates und seinem Trio Belovèd und dem Album „The Study Of Touch“, dem mittlerweile dritten des Ensembles, erschienen auf dem ECM-Label. Dabei stand Bates, einer der einflussreichsten britischen Jazzmusiker der letzten drei Jahrzehnte und passionierter…

Read more

Maciej Obara Quartet mit einem Debüt nach Maß

Maciej Obara Quartet mit einem Debüt nach Maß

Wieder mal ein Neuzugang beim exklusiven Jazz- und Klassiklabel ECM mit Sitz in München. Diesmal heißt der Debütant Maciej Obara (Jahrgang 1981), ein überaus ausdrucksstarker polnischer Altsaxofonist, der zusammen mit seinem Quartett die Aufnahmen für das Album „Unloved“ in den Osloer Rainbow-Studios eingespielt hat. Dabei ist der Pole kein Greenhorn. Dies ist bereits sein neuntes…

Read more

David Virelles: Der ganze Reichtum afro-kubanischer Musik

David Virelles: Der ganze Reichtum afro-kubanischer Musik

Improvisation und Abstraktion stehen im Mittelpunkt der Musik von David Virelles. Der 34-Jährige, in der Jazzszene derzeit ein gefragter Pianist, stammt aus Kuba, wohnt in Brooklyn und erforscht seine kubanischen Wurzeln. In Kuba suchte er vor Ort nach Formen von Folklore in rituellem Kontext der Abakuá, einer Geheimgesellschaft mit westafrikanischen Wurzeln. Sein jüngstes Werk „Gnosis“, eine…

Read more

Anouar Brahem: Ein Magier der Entschleunigung

Anouar Brahem: Ein Magier der Entschleunigung

Der tunesische Oud-Virtuose und Komponist Anouar Brahem ist ein musikalisches Phänomen. In den vergangenen 25 Jahren veröffentlichte er zehn Alben, die ihn als einen der originellsten Musiker des angesehenen Labels ECM ausweisen. Ihn stilistisch einzuordnen, fällt schwer. Fest steht allerdings, dass er ein Magier der Entschleunigung ist. Das zeigt sich auch auf seinem neuen Album „Blue Maqams“,…

Read more

Aaron Parks’ brillantes Pianotrio

Aaron Parks’ brillantes Pianotrio

Drei weibliche Jazzikonen standen dem Pianisten Aaron Parks, der sich als Sideman von Terence Blanchard und Kurt Rosenwinkel bereits einen Namen gemacht hat, bei seinem neuen Album „Find The Way“ Pate: Alice Coltrane, Rosemary Clooney und vor allem Shirley Horn. So ist der Song „Alice“ eine Verbeugung vor Alice Coltrane und gleichzeitig eine aufregende Einstiegs-Nummer. Zu…

Read more