Chillig in den Spätsommer: Obsession Lounge Vol. 10

Chillig in den Spätsommer: Obsession Lounge Vol. 10

DJ Jondal geht im Bereich Chillout und Lounge als „alter Hase“ durch – kaum jemand hat hierzulande mehr Erfahrung mit dem Zusammenstellen entspannter Sounds. Nun ist es Zeit für die 10. Ausgabe der „Obsession Lounge“ Serie. Und daran merkt man selbst mal wieder, wie alt man ist: Eine ganze Dekade lang bringt DJ Jondal schon die Doppel-CD-Compilation auf den Markt!

Das Gute daran: Mit jedem neuen Jahr werden die Veröffentlichungen noch ein bisschen stimmiger, cooler und auch außergewöhnlicher. Denn Mainstream-Chillout-Krams von der musikalischen Resterampe gibt es hier nicht. Dafür ein paar frische Songs von Szene-bekannten Interpreten wie Nacho Sotomayor, Afterlife, Clelia Felix oder Chris Coco. Sie alle sind ebenfalls lange im Geschäft aber entwickeln ihre Sounds ständig weiter. Gut so. Denn so bietet Obsession Lounge Vol. 10 viel Neues für die Ohren.

Besonders gut gefallen das sehr groovende „Free Floating“ von Schwarz & Funk, das arabeske „Your Spirit“ von Clelia Felix, das gleichzeitig auch mit einem schönen E-Gitarren-Sample die Brücke zwischen Okzident und Orient schlägt. Und der Schlusstrack „I Just Wanted To Hear Your Voice (And Tell You How Much I Love You) von Michael E beweist endgültig die große Bandbreite der Compilation. Kaufen. Laden. Glücklich sein!

DJ Jondal: „Obsession Lounge Vol. 10“ erschienen bei Clubstar Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.