Saigon Supersound Vol. 1: Sensationeller Funk & Soul aus Vietnam

Saigon Supersound Vol. 1: Sensationeller Funk & Soul aus Vietnam

Man könnte Jan Hagenkötter als modernen Goldgräber bezeichnen. Denn er hat eine fast vergessene Goldader wiederentdeckt – und die besten seiner Fundstücke in einer großartigen Compilation veröffentlicht. Die Rede ist von Saigon Supersound Volume 1, einer aufregend-exotischen Reise in das Vietnam der 1960er und 1970er Jahre. Genauer gesagt: In die damals lebhafte Funk- und Soul-Szene des asiatischen Landes. Denn im Schatten des Vietnamkriegs und unter den Einflüssen französischer und amerikanischer Musikstile erblühte im Süden des Landes eine Mischung aus westlichen Sounds, gepaart mit asiatischen Einflüssen.

2012 zog es Jan Hagenkötter für ein Jahr nach Saigon – das Headquarter seiner Labels nahm er gleich mit dorthin. Während dieser Zeit legte er dort nicht nur auf und organisierte Konzerte und Partys – auch seine Liebe zur „Golden Music“, wie die Funk- und Soul-Bewegung der 1960er und 1970er genannt wurde, entstand. Er begann zu recherchieren. Kaufte Tapes, Singles, Platten. Er suchte im Internet, fand Gleichgesinnte und tauschte sich aus. „In dieser Zeit habe ich bestimmt 200 Singles und 400 Alben gehört – und habe meine Mitmenschen damit sicher auch auf die ein oder andere Geduldsprobe gestellt. Auch als ich wieder in Frankfurt war, bin ich häufig nach Vietnam geflogen, um vor Ort weiter zu recherchieren“, gesteht uns Jan im Interview.

Teilweise habe ich mehrere Singles des gleichen Songs gekauft, um diese dann später im Studio zusammenzufügen und zu entknacksen“, sagt er uns weiter.

Dabei hat er ein wirklich gutes Händchen bewiesen, denn das Ergebnis seiner intensiven Arbeit kann sich absolut hören lassen: Saigon Supersound Volume 1 geht als absolut gelungene Compilation abseits des Mainstreams durch. Das Wort „Super“ im Titel kommt nicht von ungefähr! Und: Die CD ist nicht nur eine Zeitreise – die 18 Songs des Albums sind horizonterweiternd, außergewöhnlich und mit Sicherheit von den allerwenigsten Menschen in dieser Qualität gehört worden. Eine kraftvolle, bewegende Musik, die die Wirrungen der damaligen Zeit mehr als nur erahnen lässt.

Dass es nicht bei der „Volume 1“ bleiben muss, daraus macht der sympathische Frankfurter keinen Hehl: „Ich habe noch genug Songs für eine Volume 2 oder sogar Volume 3, bevor die Geschichte wirklich erzählt ist“ berichtet Jan Hagenkötter. Und hat noch weitere spannende Ideen: „Außerdem kann ich mir vorstellen, mit vietnamesischen Künstlern von heute ein paar Neuinterpretationen der alten Songs zu veröffentlichen.“

Die Kontakte sind geknüpft – und der erste Schritt ist mit Saigon Supersound Volume 1 gemacht. Bleibt zu hoffen, dass dieses grandiose Werk viele Freunde und Hörer findet – getreu des Mottos „Bring The Beat Back!“

 

Saigon Supersound Volume 1 ist erschienen bei Infracom Records

Fotos: unsplash.com / Infracom Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.