Summer In The City 2016: Die Jazzhighlights in Mainz

Summer In The City 2016: Die Jazzhighlights in Mainz

Nicht nur im Rheingau, sondern auch auf der gegenüberliegenden Rheinseite werfen für den Sommer 2016 große Konzerte ihre Schatten voraus: Besonders freut uns, dass der israelische Ausnahme-Jazzer Avishai Cohen wieder seinen Weg ins Rhein-Main-Gebiet findet. Am 8. Juli diesen Jahres gastiert der Mann am Bass im Kurfürstlichen Schloss Mainz. Und wer schon einmal ein Konzert seines Trios erleben durfte, der weiß, dass es garantiert großartig wird. Seine jungen Mitstreiter Omri Mor am Piano und Daniel Dor an den Drums sind Meister Ihrer Instrumente, die gemeinsamen Auftritte legendär. Kostprobe gefällig? Dann empfehlen wir an dieser Stelle unseren jüngsten Konzertbericht.

Doch dabei bleibt es nicht: Denn am 6. Juli treten im Frankfurter Hof die „Grande Dame“ des Buena Vista Social Clubs, Omara Portuondo und Flamenco-Sänger Diego el Eigala zusammen auf. Erstere feierte jüngst ihren 85. (!) Geburtstag. Es dürfte ein Abend voller Emotionen und dem typischen „Son Cubano“ werden, wenn zwei der wichtigsten musikalischen Vertreter aktueller kubanischer Musik aufeinander treffen.

Zu den weiteren Highlights zählen sicher Simply Red, die am 29. Juli im Volkspark gastieren, BAP, die mit ihren unverwechselbaren Kölschen Songs am 23. Juli die Mainzer Zitadelle beschallen und die Classic-Rock-Band Foreigner, die an gleicher Stelle am 9. August die Gitarren aufheulen lassen.

Weitere Informationen zum Konzertsommer in der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt gibt es auf der Homepage des Veranstalters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.