40 Jahre Jazz in Neuwied

40 Jahre Jazz in Neuwied

Jazz in Neuwied feiert am 3. und 4. November in der Stadthalle Neuwied das 40. Jubiläum. Das Festival wird von Jasper van’t Hof eröffnet, der bereits 1978 auf dem ersten Jazz Festval in Neuwied auftrat. Zudem stehen Lars Danielsson mit dem aktuellen Projekt „Liberetto III“ um E.S.T.-Drummer Magnus Öström sowie die neue Formation „Quadrivium“ von Markus Stockhausen an diesem Abend auf der Bühne. Zum Jubiläum kommt am 4.11. auch Marcus Miller nach Neuwied. Am gleichen Abend tritt noch ein weiterer ehemaliger Miles-Davis-Musiker auf: der Gitarrist Mike Stern. Er spielt in hochkarätiger Besetzung mit dem Saxofonisten Bob Malach, dem Bassisten Tom Kennedy und dem Schlagzeuger Dave Weckl.

Darüber hinaus gibt es weitere Aktivitäten anlässlich des Jubiläums: Am 13.10. gibt es ein Sonderkonzert mit den norwegischen Pianisten und Schriftsteller Ketil Bjornstad im Schloss Engers. Vom 23.10. bis 10.11. wird in der Sparkasse Neuwied die Fotoausstellung „40 Jahre Jazz in Neuwied“ zu sehen sein.

Weitere Infos unter www.jazzfestival-neuwied.de

Foto: Jazz in Neuwied

Tagged under:

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.