Alle Jahre wieder: Die wegotmusic.de Weihnachtsalben

Alle Jahre wieder: Die wegotmusic.de Weihnachtsalben

Bei der Fülle an jährlichen Weihnachtsalben verliert man schnell den Überblick. Wir haben ein paar besondere CDs entdeckt, die Rührseligkeit und Kitsch weitestgehend vermeiden. Hier unsere Favoriten:

Kurt Elling gehört zu den weltweit führenden Jazz-Vokalisten. Seine warme Stimme und seine technische Perfektion begeistern Publikum wie Kritiker gleichermaßen. So schreibt die Washington Post über ihn: „Seit Mitte der 90er Jahre hat es keinen anderen Jazzsänger gegeben, der so kühn, dynamisch oder interessant gewesen wäre wie Kurt Elling“. Jetzt hat er sein erstes Weihnachtsalbum veröffentlicht, auf dem er mit Leichtigkeit weihnachtlichen Standards eine große Portion Swing einhaucht. „Sing a Christmas Carol“, „Star Of Wonder“, „Little Drummer Boy“, „Same Old Lang Syne“ oder „We Three Kings“ mit Ellings samtenem Bariton gesungen und gekrönt mit seinen unverwechselbaren Vokalimprovisationen sind schon ein Fest an sich. Swinging Christmas vom Feinsten!

The Beautiful Day: Kurt Elling Sings Christmas (Okeh/Sony Music)

Mit „Acoustic Christmas“ veröffentlicht Neil Diamond 2016 sein mittlerweile fünftes Weihnachtsalbum. Dafür nahm sich die Poplegende wieder einmal einige der größten Weihnachtsklassiker zur Brust. Neue Songs gibt es auf dem Album aber auch. Das Besondere an „Acoustic Christmas“ – der Name verrät es bereits – ist jedoch, dass er aus den Songs diesmal rein akustische Neuinterpretationen gemacht hat. Mit dabei sind Klassiker wie „O Holy Night“, „Silent Night“ und „Hark The Herald Angels Sing“. Zu den Diamond-Originalen auf „Acoustic Christmas“ gehören unter anderem der Song „Christmas Prayers“ sowie Teile eines besonderen Christmas-Medleys. Um die Produktion kümmerten sich mit Don Was und Jacknife Lee zwei Legenden der Musikszene. Der perfekte Soundtrack für die Weihnachtszeit!

Neil Diamond: Acoustic Christmas + 2 (Capitol Records)

Michael Bublés „Christmas“-Album stürmte im vergangenen Jahr weltweit die Charts und verkaufte sich 7 Millionen (!) Mal! Jetzt erscheint eine neue Version von „Christmas“ mit drei brandneuen Bonustracks – das ultimative Weihnachtsgeschenk und eine Empfehlung für alle Fans des sympathischen Kanadiers. Der Klassiker schlechthin unter dem Weihnachtsbaum!

Michael Bublé: „Christmas“ (Reprise/Warner)

Feine Perlen russischer Weihnachtslieder verspricht das Album „Christmas“ von der Band Otava Yo aus St. Petersburg. Doch Gemach, hier geht’s teils richtig zur Sache. Mit braver Volks- bzw. Weihnachtsmusik hat die wilde Truppe in aller Regel wenig am Hut. Dennoch: Grundlage für „Christmas“ sind die schönsten Weihnachtslieder Russlands – wahre Kleinode, die oftmals schöner und besinnlicher als viele deutsche oder englischsprachige Weihnachtslieder klingen. Das etwas andere Weihnachtsalbum!

Otava Yo: „Christmas“ (CLP-Music)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.