Morgen Kinder, wird’s was geben: Christmas With My Friends V

Morgen Kinder, wird’s was geben: Christmas With My Friends V

Wenn Nils Landgren den dunkelroten Samt-Smoking auspackt, dann ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bald Weihnachten. So auch in diesem Jahr. Schon zehn Jahre lang beglückt Mr. Redhorn mit seiner Serie „Christmas With My Friends“ die stetig wachsende Fanbase – und beweist mit der nun fünften Ausgabe seiner winterlichen Alben einmal mehr, dass er nicht nur die derben Funk-Grooves für sich gepachtet hat, sondern auch ein Meister der leisen Töne sein kann.

Dass er das nicht alleine macht, verrät schon der Titel. „Es ist immer die pure Freude, mit meinen Weihnachtsfreunden ins Studio zu gehen. Sie kommen immer wieder mit überraschenden Songs vom Mittelalter bis in die Jetztzeit“, sagt der Mann mit der roten Posaune. Und der musikalische Freundeskreis ist seit CD Nummer 1 im Jahre 2006 stetig gewachsen. Die aktuelle Compilation versüßen die vier Sängerinnen Jeanette Köhn, Jessica Pilnäs, Sharon Dyall und Ida Sand. Letztere zeichnet auch für das Piano verantwortlich. Für die Musik zeichnen Jonas Knutsson am Sax, Johan Norberg an der Gitarre und Eva Kruse am Bass verantwortlich, zusammen mit Nils Landgren, der – wie könnte es anders sein – die Posaune übernimmt und auch häufig bei den Gesangsparts zu hören ist.

Unter den 18 Songs sind wie immer ein paar echte Perlen zu finden, darunter bluttriefende Balladen wie „Evereday Is Christmas“, soulige Gospel wie „Go Tell It On The Mountain“ oder klassisch-traditionelle Weihnachtslieder wie „Joy To The World“ oder „There Is No Rose“. Keine Frage – bei „Christmas With My Friends V“ kommt sofort festliche Stimmung auf! Und das ohne, dass es kitschig oder kommerziell wirkt.

Nils Landgren „Christmas With My Friends V“, erschienen bei ACT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.