Hellmut Hattler: Neues Album „Warhol Holidays“

Hellmut Hattler: Neues Album „Warhol Holidays“

Ein bisschen Jazz, ein paar elektronische Sounds, Pop-Einflüsse – und vor allem: viel Bass: Das ist „Warhol Holidays“, das neue Album von Hellmut Hattler, das dieser Tage erschienen ist. 13 Songs umfasst es – und diese reflektieren das Leben des Bassisten, seine Erfahrungen und seine Erlebnisse.

Wie das klingt? So vielfältig und abwechslungsreich, wie das Leben eben sein kann: Von der positiven Uptempo-Nummer „Mint“ mit eingängigem Rhythmus über das funkige „Sky“ mit schöner Freetless-Bassline bis hin zum zurückgenommenen Titeltrack „Warhol Holidays“, der mit subtilem Groove und schönen Vocals von Fola Dada überzeugt. Immer dabei: Hattlers groovender Bass. Dabei fallen zwei Dinge auf: Zum einen merkt man, dass der Mann an den dicken Saiten für die Kompositionen verantwortlich zeichnet. Doch – und diese Gratwanderung meistert Hattler mit Bravour – auch die anderen Musiker, Drumbeats und der Gesang haben im Wortsinne Freiraum und Luft zum Atmen. Unser Fazit: Ein schönes Album abseits des musikalischen Einheitsbreis, das vor Ideenreichtum und Lebenserfahrung nur so sprüht – und auch in den nachdenklichen Songs durchaus positive und hoffnungsvolle Töne anstimmt.

Übrigens: Im Herbst (September bis November 2016) ist Hellmut Hattler auf Deutschland-Tour und macht unter anderem in Dresden, Leverkusen, Idstein, Bad Homburg oder Wangen Station. Mehr Infos unter www.helmuthattler.de.

Hellmut Hattler: „Warhol Holidays“, erschienen bei Bassball Recordings/36music.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.