Sven Faller: Eine kleine Nachtmusik

Sven Faller: Eine kleine Nachtmusik

Als talentierter Bassist ist Sven Faller schon länger ein fester Bestandteil der deutschen, aber auch der internationalen Jazz-Szene. Zuletzt machte er vor allem als Bassist der Band „Le Bang Bang“ von sich reden. Mit seinem neuen Album „Night Music“ hat er sich nun einen lang gehegten Traum erfüllt.

Da wären zum einen die 13 Songs der ersten CD, auf welchen das Trio mit Sven Faller am Bass, dem Ausnahmepianisten Bob Degen und Guido May am Schlagzeug den dunklen Stunden der Nacht huldigen. Dies ist aber nicht negativ oder melancholisch gemeint – ganz im Gegenteil. Auf „Night Music“ haben die drei Musiker sehr gekonnt die ganz besondere Stimmung nach Sonnenuntergang eingefangen.

Auf „Night Music“ reihen sich ein paar handverlesene und neu interpretierte Jazz-Standards wie „You And The Night And The Music“ an gekonnte Eigenkompositionen. Besonders gut gefallen „I’ll Take You To The Escalator“ und der Opener „The Shining Sea“ mit herrlich-gefühlvollem Piano-Intro.

Doch „Night Music“ hat noch mehr zu bieten. So besteht das Album aus zwei CDs. Und auf CD Nummer zwei – die den Titel „Eine Lesung mit Musik“ trägt, ist eigentlich mehr Hörbuch als Jazz-Album, denn darauf gibt Sven Faller ein paar Anekdoten und Geschichten zum Besten, die sich allesamt in der Nacht abspielen. Zu jeder Short-Story gibt es ein stimmungsvolles musikalisches Intermezzo, für welches neben Faller auch Gitarrist Andreas Dombert und der Soundtüftler Samuel Dalferth verantwortlich zeichnen.

Sven Faller: „Night Music“ erschienen bei GLM.

Tagged under:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.