Wintermusik, reloaded: „Chilltronica No. 5“

Wintermusik, reloaded: „Chilltronica No. 5“

Klirrende Kälte. Feiner Pulverschnee. Und strahlend blauer Himmel. So könnte der Winter eigentlich jeden Tag sein. Die Realität sieht hierzulande meist anders aus: Grau. Verregnet. Ungemütlich. Gut – kalt ist es meistens doch. Aber oft ist es besser, sich auf der Couch einzuigeln, ein gutes Buch zu lesen – oder einfach nur Musik zu hören und seinen Gedanken nachzuhängen. Dieser Tage erscheint mit „Chilltronica No. 5“ die perfekte Musik genau für diesen Zweck. Die neue CD von Piet Blank und Jaspa Jones trägt den Untertitel „Night Music For The Cold And Rainy Season“ – und das ist definitiv kein Etikettenschwindel sondern trifft ziemlich genau das, was die CD treffender nicht umschreiben könnte.

Entspannt, aber nicht gechillt, kühl, aber nicht unterkühlt – so präsentieren sich die 14 zum Großteil selbst produzierten Songs. Doch sind auch Künstler wie Troels Hammer, Antonymes oder Marc-George (Letzterer als ehemaliges Mitglied der Formation Bliss) mit vertreten. Dunkle Sounds aus dem Synthesizer gepaart mit nachhallenden Harmoniepassagen von Streichern und Piano offenbart „Skyfall“, ein weiterer Leckerbissen ist der fast siebeneinhalb (!) Minuten lange „Cinematic Mix“ des Eighties-Klassikers „Fade To Grey“ von Visage sein, der mit sphärischen Klängen das Hauptmotiv untermalt.

„Chilltronica No. 5“ von Blank & Jones erscheint bei Soundcolours im Vertrieb von Soulfood / KNM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.