John Newman: He’s got Soul!

John Newman: He’s got Soul!

Es muss ein spannendes und herausforderndes Jahr gewesen sein für John Newman, gerade einmal Mitte 20. Seit seinem ersten Album „Tribute“ und der in Deutschland wohl bekanntesten Auskopplung „Love Me Again“ sind gerade einmal zwei Jahre vergangen. Mehr als sechs Millionen Singles hat der Brite, geboren in North Yorkshire, seitdem verkauft. Nun steht mit „Revolve“ der zweite Longplayer in den (digitalen) Plattenläden – und wir haben reingehört.

Größtes und wichtigstes Alleinstellungsmerkmal ist Newmans charismatische Stimme. Kraftvoll, ausdrucksstark, aber auch mit viel Gefühl, wenn es drauf ankommt, versteht er es, seine Hörer zu fesseln. Natürlich: Die Musik ist gefällig und eher Pop als Funk oder Soul – und dennoch finden sich unter den elf Songs auch weniger chartkompatible und auf den ganz breiten Massengeschmack ausgelegte Stücke. Die erste Single-Auskopplung „Come And Get It“ macht mit tanzbarem Groove und eingängigem Refrain zwar ordentlich Stimmung, zählt aber nicht zum Stärksten, was „Revolve“ zu bieten hat. Denn da kann das wirklich gelungene „We All Get Lonely“ mit knackigen Bläserakzenten, Hammond-Orgel und funky Beat deutlich mehr. Ist aber eben auch nicht ganz so massenkompatibel, genau wie die feurige Ballade „I’m Not Your Man“ in der Newman stimmlich Vollgas gibt. Fazit: „Revolve“ ist ein gutes Pop-Album mit reichlich Soul-Anleihen, wird aber Hardcore-Soulfans einen Tick zu mainstreamig sein. Sei’s drum – wir haben schon deutlich Schlechteres gehört und gute Laune macht das Album allemal!

John Newman „Revolve“ erschienen bei Universal Music.

Tagged under:

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.