Carminho: Die junge Seele des Fado

Carminho: Die junge Seele des Fado

Fado ist der „Blues der Portugiesen“, ein Gesang mit Geschichte. Um so erstaunlicher, dass so viele gute junge Sängerinnen sich mit dem Fado beschäftigen. Eine, die es inzwischen zum Topstar in Portugal gebracht hat ist Carminho. Der Fado begleitet die 30-jährige Portugiesin Carmo Rebelo de Andrare, kurz Carminho, seit Kindertagen. Er spielt eine große Rolle in ihrem Leben.

Sie lebt den Fado mit aller Leidenschaft und verkörpert ihn mit Leib und Seele. Schon als Zwölfjährige sang Carminho regelmäßig in Fado-Lokalen und galt als Tochter von Teresa Siqueira als die große Hoffnung des Fado. Inzwischen eine ganz Große, national und international anerkannt, verschafft sie auch jüngeren Generationen den Zugang zum Nationalerbe ihres Heimatlandes.

Beim Fado geht es um Liebe, Schmerz, Sehnsucht, Verlust oder Glück. Fado erzählt vom menschlichen Wesen. Viele Live-Auftritte hat Carminho inzwischen absolviert. Zum Beispiel trat sie beim 45. Bühnenjubiläum von Carlos do Carmo auf und sang auch bei der Expo 2008 in Saragossa. Und diverse Alben hat sie auch schon eingespielt. Ihr aktuelles Werk „Canto“ („Lied“) ist ein Paradebeispiel herausragender Fado-Musik. Gerade mal 30 Jahre alt, singt sie den Fado, als hätte sie die tiefe Sehnsucht und die bittersüßen Freuden des Lebens schon in aller Tiefe durchschritten.

Das neue Album nahm die Sängerin mal wieder mit ihrem Stammproduzenten Diogo Clemente auf. Als Gäste wirken auf der CD unter anderem die brasilianischen Musiker Nana Vasconcelos (Percusiion), Jaques Morelenbaum (Cello) und Multi-Instrumentalist Carlinhos Brown mit sowie der spanische Gitarrist Javier Limon. Caetano Veloso schrieb für Carminho den Text zu „O sol, Eu e Tu“ und die brasilianische Sängerin Marisa Monte überließ ihr den Song „Chuva No Mar“, auf dem die beiden außergewöhnlichen Stimmen im Duett zu hören sind.

Anspieltipps: „A Ponte“, „Destino“ und „Na Ribeira deste Rio“.

Live kann man Carminho in München (9.5), Innsbruck (11.5.), Allensbach (12.5.), Köln (13.5.), Bad Homburg (14.5. beim Women of the World Festival) und Karlsruhe (15.5) hören.

Carminho: „Canto“ ist bei Parlophone/Warner Music erschienen.

Tagged under:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.