Vom Feinsten: Tower of Power auf Deutschland Tour

Vom Feinsten: Tower of Power auf Deutschland Tour

Seit 47 Jahren gibt es diese Band – und seit 47 Jahren machen die „Jungs“ um Bandgründer Emilio Castillo ordentlich Druck. Egal ob im Studio oder auf der Bühne: Keine andere Band kommt live so knackig rüber wie auf den CDs, keine andere macht von der ersten Sekunde an so hartnäckig Stimmung, dass auch der letzte Tanzmuffel vom Stuhl springt und begeistert mitgeht. Wer auf ein „ToP“-Konzert geht, der weiß, was er kriegt: Messerscharfe Bläser, groovende Rhythmen und souligen Gesang. Punkt.

Wer auf ein „ToP“-Konzert geht, der weiß, was er kriegt: Messerscharfe Bläser, groovende Rhythmen und souligen Gesang. Punkt.

Im November 2014 waren die US-amerikanischen „Botschafter des Funk“ auf Europatour – und machten auch in Deutschland Station. Tower of Power haben in ihrer fast fünf Jahrzehnte währenden Musikgeschichte viele Musiker hat kommen und gehen sehen.

TOP_WGM_2014_1102In Sachen Blechbläser scheinen die Zeichen aber gerade in jüngster Vergangenheit auf Konstanz zu stehen. Adolfo Acosta und Sal Cracchiolo an der Trompete sind beide schon viele Jahre im „Ensemble“, genauso wie Drummer David Garibaldi oder Keyboarder Roger Smith. Auch die übrigen Bandmitglieder sind bis auf Basser Rocco Prestia, der nach langer Wartezeit im Dezember endlich eine neue Spenderniere erhält, noch die Alten. Doch eine entscheidende Änderung gibt es zu verkünden: Die Stimme von „ToP“ ist neu. Mit Ray Greene haben die Bandleader einen brillanten Sänger ins Lineup holen können, der mit unfassbarer Präzision, aber auch mit großem stimmlichen Talent für die Vocals sorgt. Ein würdiger Nachfolger von Larry Braggs, der die Rolle bisher ausgefüllt hatte.

Es ist faszinierend zu sehen, wie Tower of Power es wieder und wieder schaffen, ihren Sound weiter zu entwickeln, ihm mit neuen Musikern neue Aspekte abzugewinnen – und doch weiter ganz die Alten zu bleiben. Die musikalische Quadratur des Kreises, oder der berühmte Reifenwechsel bei fahrendem Auto. Auf die nächsten 47 Jahre Tower Of Power!

 

Tagged under:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.