Author archives: Herbert Heil

Randi Tytingvåg: Intensiv, poetisch und kraftvoll

Randi Tytingvåg: Intensiv, poetisch und kraftvoll

Dass Randi Tytingvåg längst über den Geheimtipp-Status hinausgewachsen ist, ist spätestens seit ihrem Albums „Three“ aus dem Jahr 2015 bekannt. Sie hat es raus Publikum und auch die Kritiker zu begeistern. Das zeigen auch die Auszeichnungen die sie bis dato angesammelt hat darunter eine Nominierung für den Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie „Folk…

Read more

Django Bates Trio: Ein besonderes Hörvergnügen

Django Bates Trio: Ein besonderes Hörvergnügen

Um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Viel schöner kann Klaviertrio-Musik kaum sein. Die Rede ist von Django Bates und seinem Trio Belovèd und dem Album „The Study Of Touch“, dem mittlerweile dritten des Ensembles, erschienen auf dem ECM-Label. Dabei stand Bates, einer der einflussreichsten britischen Jazzmusiker der letzten drei Jahrzehnte und passionierter…

Read more

Kratziger Bluesrock mit zackigen Riffs und Drumbeats

Kratziger Bluesrock mit zackigen Riffs und Drumbeats

Jeglichen aktuellen Strömungen und Trends hat sich die Band Black Rebel Motorcycle Club (BRMC) bisher standhaft verweigert. Die Musiker aus San Francisco beweisen auch auf ihrem aktuellen Album „Wrong Creatures“ Rückgrad. Bluesrock laut, kratzig, bass- und gitarrenlastig bestimmt daher wie gewohnt ihr achtes Studiowerk, der mit Spannung erwartete Nachfolger von „Specter At The Feast“ aus dem…

Read more

Marianne Crebassa: Geheimnisse der französischen Liedkunst

Marianne Crebassa: Geheimnisse der französischen Liedkunst

Als 2015 Jürgen Flimms neuer Figaro an der Berliner Staatsoper über die Bühne ging, feierte das Publikum ganz besonders eine Mitwirkende: Marianne Crebassa in der Rolle des Cherubino. Der farbenreiche, verführerische und unglaublich bewegliche Mezzosopran, mit dem sie die Partie des pubertierenden Cherubino gestaltete, zeigte bereits das große Potenzial, das in der junge Französin aus…

Read more

Savoy Brown glänzen mit einem Blues-Rock-Knüller

Savoy Brown glänzen mit einem Blues-Rock-Knüller

Seit ihrer Gründung 1965 hat die Band Savoy Brown um Mastermind Kim Simmonds schon unzählige Studioalben veröffentlicht und doch klingen diese nie ähnlich oder gar abgenutzt. Das Gegenteil ist der Fall. Sie wirken leicht, gefühlvoll und abwechslungsreich und sind trotzdem immer für eine Überraschung gut. Auch diesmal wieder beim aktuellen Longplayer Witchy Feelin´, Einflüsse der Hoodoo-Bewegung inklusive.…

Read more

Quatuor Ébène pflegen die hohe Kunst der Konversation

Quatuor Ébène pflegen die hohe Kunst der Konversation

Das Streichquartett gilt zurecht als die höchste Form der klassischen Musik. Und die Frage stellt sich unweigerlich: Was ist das Faszinierende an Streichquartetten? Gewiss, dass es keinen Dirigenten gibt. Dass man die Kommunikation, die Spannung, den Widerstreit und die Intimität zwischen den vier Musikern auf so einzigartige Weise verfolgen kann. Viele sehen im Quatuor Ébène, 1999 in…

Read more

Buffy Sainte-Marie auch im Alter bemerkenswert gut

Buffy Sainte-Marie auch im Alter bemerkenswert gut

Die britsche Zeitung „The Guardian“ bezeichnete sie als „eine der erfolgreichsten und vielseitigsten Songwriterinnen der letzten 50 Jahre“, aber eigentlich ist Buffy Sainte-Marie viel mehr als das. Sie zählt nicht nur zu den wenigen Native Americans, die es auch außerhalb der USA zu Starruhm brachte, sie verstand sich auch immer als politische Aktivistin. Die 1941…

Read more

Das Mosel Musikfestival schlägt 2018 ein neues Kapitel auf

Das Mosel Musikfestival schlägt 2018 ein neues Kapitel auf

„Industrie-Kultur“ ist das Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2018, in dessen Rahmen das Mosel Musikfestival (MMF) seit 1991 stattfindet. Das Motto zielt insbesondere musikalisch darauf ab, zu zeigen, wie Komponisten in den vergangenen 200 Jahren auf eine immer stärker durch Wissenschaft und Technik geprägte Welt reagiert haben. Fortschritt und Innovation heißen die Stichworte dazu. In diesem Zusammenhang…

Read more

Der Workaholic Neil Young hat mal wieder zugeschlagen

Der Workaholic Neil Young hat mal wieder zugeschlagen

Der zornige alte Mann ist umtriebiger denn je. Innerhalb des Jahre 2017 hat Neil Young gleich drei Alben veröffentlicht. Das aktuelle heißt „The Visitor“ und ist seit einigen Tagen auf dem Markt. Es ist die mittlerweile 39. Studioproduktion des 72-Jährigen. Nachdem er mit dem Vorgängeralbum, dem mehr als 40 Jahre verschollenen „Hitchhiker“, ein altes Folk-Zeugnis…

Read more